Eastern Sun Tours & Safaris
Tansania Safaris

office@tansania-safari.co.at
www.tansania-safari.co.at

Tansania Safari direkt buchen bei Eastern Sun Tours & Safaris
Ihre unvergessliche Tansania Safari zum fairen Preis.


9 Tage Tansania Klassik Lodge/Camp Safari


Klassik Safari



Art
Private Safari im 4WD Jeep
Dauer
10 Tage / 10 Nächte
Personenanzahl
2 - 6 Personen
Sprachen
Planung und Buchung: Deutsch, Englisch
Reise: Englisch
Beginn / Ende der Reise
Kilimanjaro International Airport (JRO), Arusha
Saisonen
Ganzjährig
Höhepunkte
Tarangire Nationalpark
Lake Manyara Nationalpark
Ngorongoro Krater
Central Serengeti Nationalpark
Unterkünfte
1x Green Mountain Hotel, Arusha [D,B]
2x Tarangire Simba Lodge [B,L,D]
2x Serengeti Bush Tented camp [B,L,D]
1x Lobo Wildlife Lodge [B,L,D]
2x Ngorongoro Rhino Lodge [B,L,D]
1x Manyara wildlife Lodge [B,L,D]
1x Masai Land Safari Lodge, Arusha [B]
Preise pro Person
2 Pax: 3.470 €
4 Pax: 2.930 €
6 Pax: 2.780 €
1 Pax (reisend mit anderen): 3.350 €

Preis pro Kind
4 - 12 Jahre: 980 € im Zimmer mit 2 Erwachsenen
13 - 15 Jahre: 2.255 €
Sonstiges
19% Rabatt auf Reisen im April und Mai
 

Reiseablauf



Tag 0
Ankunft in Arusha (JRO), Transfer zum Green Mountain Hotel.
Übernachtung: Green Mountain Hotel
[D, B]

Tag 1
Abholung und kurze Safari-Einführung, anschließend Fahrt in den Tarangire Nationalpark für eine Pirschfahrt. Tarangire ist berühmt für seine große Anzahl an Elefanten.
Übernachtung: Tarangire Simba Lodge
[B, L, D]

Tag 2
Ganztägige Pirschfahrt im Nationalpark Tarangire. Genießen Sie die endlose Präsenz von Wildtieren in der Umgebung.
Übernachtung: Tarangire Simba Lodge
[B, L, D]

Tag 3
Frühe Fahrt zum Serengeti-Nationalpark. Der Serengeti Nationalpark umfasst Graslandebenen und Savannen sowie Fluss- und Waldgebiete.
Übernachtung: Serengeti Bush Tented Camp
[B, L, D]

Tag 4
Ganztägige Pirschfahrt in der Central Serengeti, ein Abenteuer auf den endlosen, fast baumlosen Ebenen der Serengeti. Hier kalben die Gnus, da sie in der Ebene bleiben. Andere Huftiere - Zebra, Gazelle, Impala, Topi, Büffel, Wasserbock - kommen auch in der Regenzeit in großer Zahl vor.
Übernachtung: Serengeti Bush Tented Camp
[B, L, D]

Tag 5
Ganztägige Pirschfahrt in der Central Serengeti, ein Abenteuer auf den endlosen, fast baumlosen Ebenen der Serengeti. Hier kalben die Gnus, da sie in der Ebene bleiben. Andere Huftiere - Zebra, Gazelle, Impala, Topi, Büffel, Wasserbock - kommen auch in der Regenzeit in großer Zahl vor.
Übernachtung: Lobo Wildlife Lodge
[B, L, D]

Tag 6
Pirschfahrt im Serengeti National Park, gegen Mittag Fahrt von Serengeti zum Ngorongoro Krater. Der Ngorongoro Krater ist ein Naturschutzgebiet und UNESCO Weltnaturerbe.
Übernachtung: Ngorongoro Rhino Lodge
[B, L, D]

Tag 7
Fahrt in den Ngorongoro Krater für eine 7 stündige Kratertour. Wenn Sie Glück haben, sehen Sie alles, von Elefanten über Löwen bis hin zu dem beinahe ausgestorbenen schwarzen Nashorn, gleich neben einer großen Zebraherde.
Übernachtung: Ngorongoro Rhino Lodge
[B, L, D]

Tag 8
Fahrt zum Lake Manyara Nationalpark, der in Tansania als flacher Süßwassersee bekannt ist. Es wird gesagt, dass er der schönste See in Afrika ist. Er ist berühmt für seine zahlreichen Paviane und seine Vogelwelt. Sie sehen auch Pflanzenfresser wie Nilpferde, Impalas, Elefanten, Gnus, Büffel, Warzenschweine und Giraffen.
Übernachtung: Manyara Wildlife Lodge
[B, L, D]

Tag 9
Morgens Besuch der lokalen Kulturmärkte von Mto Wa Mbu, optional mit Fahrrad. Rückfahrt nach Arusha.
Übernachtung: Masai Land Safari Lodge
[B]


Legende Verpflegung
B ... Frühstück
L ... Mittagessen
D ... Abendessen

Im Preis enthalten
2 Übernachtungen in Arusha
Alle Nationalparkgebühren und Kratergebühr
Safarifahrzeug mit Allradantrieb (4x4) mit unlimitiertem Sprit
Professioneller englischsprechender Fahrerführer
Verpflegung wie angegeben
Erste Hilfe Luft Evakuierung
Kostenloses Trinkwasser

Im Preis nicht enthalten
Anreise nach Tansania, Visumkosten, Trinkgeld, Alkohol, persönliche Ausgaben, und alles nicht oben genannte.


Lake Manyara Nationalpark


Der Lake Manyara Nationlpark erstreckt sich über 329 km². Das alkalische Wasser des Sees erstreckt sich über eine Fläche von ca. 231 km². Es wird gesagt, dass er der schönste See in Afrika ist. Er ist berühmt für seine zahlreichen Paviane und seine Vogelwelt. Er beherbergt auch Pflanzenfresser wie Nilpferde, Impalas, Elefanten, Gnus, Büffel, Warzenschweine und Giraffen, sowie riesige Feigenbäume und Mahagoni, die im Grundwasserwald unmittelbar vor den Toren des Parks zu sehen sind.

Serengeti Nationalpark - Central Serengeti


Der Serengeti Nationalpark bedeckt rund 14.763 km² und besteht aus Grasslandebenen und Savannen, sowie Flüssen und Waldland. Der Park liegt im Norden des Landes und grenzt an die Grenzen von Tanzania und Kenia, wo er in den Masai Mara Nationaresevoir übergeht. In der Serengeti kalben die Gnus, da sie in der Ebene bleiben. Andere Huftiere - Zebra, Gazelle, Impala, Topi, Büffel, Wasserbock - kommen auch in der Regenzeit in großer Zahl vor.
Die Central Serengeti (Seronera Tal), gilt das ganze Jahr über als das Mekka für Wildtierbeobachtungen. Mit beeindruckenden Populationen an Hornträgern und Raubtieren, die sogar nach dem Abzug der spektakulären Horden von Gnus und Zebras bleiben. Weiters gibt es verschiedene Arten von Hyrax (kleine Verwandte der Elefanten), Hasen, Spitzmaus und andere Nagetiere, von denen viele als bedrohte Spezies aufgeführt sind.

Ngorongoro Krater


Der Ngorongoro Krater ist ein Naturschutzgebiet und UNESCO Weltnaturerbe, das 180 km westlich von Arusha in den Krater Highlands von Tansania liegt. Der unvergleichliche Ngorongoro-Krater ist die größte "Caldera" der Welt. Sie wird von 600 Meter hohen Klippen umgeben, die einen steilen Abstieg auf eine Fläche von 246 km² bieten. Wenn Sie Glück haben, sehen Sie alles, von Elefanten über Löwen bis hin zu dem beinahe ausgestorbenen schwarzen Nashorn, gleich neben einer großen Zebraherde.